Empfohlen

Herzlich willkommen beim Ju-Jutsu Verband Bremen e.V.!

Ich freue mich Ihnen aktuelle Informationen zu Personen und Lehrgangs- sowie Prüfungsaktivitäten auf unseren Seiten zur Verfügung stellen zu können. Sollten Sie einmal nicht fündig werden und/oder eine Frage zum Ju-Jutsu in Bremen haben, wenden Sie sich gerne per Email (1.vorsitzender (at) jjv-bremen.de) direkt an mich.

Sportliche Grüße
Lars Müller
(1. Vorsitzender JJVB e.V.)

Neue Trainer-B

Der Ju-Jutsu Verband Bremen hat zwei neue Trainer-B Breitensport mit Schwerpunkt Gesundheitsförderung und Prävention.

Herzliche Glückwünsche an Daniel und Jörg zur bestandenen Prüfung!

Landeslehrgang ‚Waffenlose Selbstverteidigung‘ mit Lars Müller beim ATSB

Am Samstag, den 8. Dezember fand beim ATS Buntentor ein Landeslehrgang ‚Waffenlose Selbstverteidigung‘ mit Lars Müller statt. Lars Müller ist 1. Vorsitzender und Lehrwart im Ju-Jutsu Verband Bremen. Er ist Ju-Jutsu Lehrer (DJJV), Trainer-A Breitensport und hat den 5. Dan Ju-Jutsu und den 1. Dan Cacoy Doce Pares Eskrima.

Thema des Lehrgangs war ‚Waffenlose Selbstverteidigung‘. Was ist das? Eigentlich sind fast alle Ju-Jutsu-Techniken waffenlos und dienen der Selbstverteidigung.
Auf diesem Lehrgang wurde verstärkt aus dem sogenannten Dreierkontakt gearbeitet. Dieser Drill dient dazu, Reflexe in Zusammenarbeit mit dem Trainingspartner aufzubauen. Ausbrechend aus diesem Fluss kann versucht werden, den Trainingspartner mit Techniken wie Hebel zu überwältigen.

Zum Aufwärmen starteten wir mit verschiedenen Dreierkontaktübungen. Angriffe von außen und gerade wurden oben und unten herum abgelenkt.
Ein Motto war: Geht nicht ⇒ geht was anderes!
Es folgten Übergänge zu Armstreckhebel und Drehstreckhebel. Jeweils links und rechts im Wechseln.
Auch wurde auf die Grundlagen der Hebel eingegangen. Sei es nun zur Kontrolle oder zum Brechen eines Gelenks.

An Lars Müller vielen Dank für den hervorragenden, motivierenden Landeslehrgang und für seine individuellen Tipps im Verlauf der Partnerübungen!

Die einhellige Meinung der Teilnehmer war, dass so ein Lehrgang wiederholt werden soll.

Waffenlehrgang in Cuxhaven mit Charly Scheel

Der Ehrenpräsident des Ju-Jutsu Verbandes Bremen Charly Scheel zu Gast bei Rot-Weiss Cuxhaven

„Einfach machen…
…und nicht denken“, sagte der Großmeister und Referent des Waffentechniklehrgangs einem Teilnehmer beim Rot-Weiss-Cuxhaven am letzten Wochenende (25.11.2018). Charly Scheel vom SV Hemelingen ist der Ehrenpräsident des Bremer Ju-Jutsu Verbandes und wurde vor kurzem mit dem 7. Dan ausgezeichnet. Deswegen konnte es sich die Ju-Jutsu-Abteilung des Rot-Weiss-Cuxhavens nicht nehmen lassen, einen so großartigen Referenten nach Cuxhaven einzuladen.
30 Lehrgangsteilnehmer aus Stelle, Salzhausen, Bremen, Nordholz, Otterndorf und Cuxhaven kamen, um sich vom Großmeister raffinierte Waffentechniken zeigen zu lassen. Dennoch lässt sich kein Lehrgang beginnen ohne eine gründliche Aufwärmung. Wer Charly kennt, der weiß, dass Aufwärmen immer was mit Bewegung zu tun hat. Und wobei kann man sich am besten bewegen? Ganz klar zur Musik. Mit seinen Fitnessübungen und Bewegungsformen kamen die Teilnehmer richtig ins Schwitzen. Besonders die „Black Pearl“- Koordinationsübungen waren ein Highlight des Aufwärmens. Mit seinen 74 Jahren machte Charly so manch Jüngeren noch einiges vor. Wer fit ist, kann sich auch besser verteidigen.

Nach dem Aufwärmen ging es weiter mit dem Stock. Da Bewegung sehr großgeschrieben wird bei Charly, war es nicht verwunderlich, dass er mit einer koordinierten Drillübung mit dem Stock angefangen hat. Kurzer Hand suchte er sich zwei Assistentinnen aus, mit denen er die weiteren Waffentechniken vorführte. Hier war Charly in seinem Element und zeigte Hebeltechniken mit dem Stock sowie auch Abwehrtechniken gegen den Stock. Gerade hier merkte man, dass ein gutes Bewegungsspiel bei den Ausführungen der Techniken eine wichtige Grundbasis ist. Im ersten Technikteil ging es darum sich mit einem eigenen Stock gegen einen Angreifer auch mit Stock zu verteidigen. Hier war es wichtig den Stock des Angreifers zu kontrollieren und mit dem eigenen Stock den Gegner außer Gefecht zu setzen. Im zweiten Teil musste man sich mit bloßen Händen gegen den Stock verteidigen. Hier war es besonders wichtig nicht getroffen zu werden. Der Referent gab auch den Teilnehmern Zeit, die erlernten Techniken auszuprobieren und mit den Techniken zu experimentieren.

Zum Abschluss der letzten 15 Minuten wurde die Musik nochmal aufgedreht, was die letzte Kraft aus den Teilnehmern rausholte. Nach den Abwärmen erfolgte vom Großmeister und Referent, noch der Hinweis, dass man sich hier und da, unter Einbindung der koordinierten Bewegungsabläufe der Extremitäten, mehr bewegen könnte. Zum Schluss erinnerte er an den August 2019 mit der Absicht einen Jubiläumslehrgang zu seinem 75. Geburtstag in Bremen auszurichten zu dem er die Teilnehmer/innen des Lehrganges einlud. Wir kommen gerne nach Bremen, denn „Wir können es kaum abwarten, uns erneut von Dir bewegen zu lassen und großartige Techniken zu lernen!“

Andreas Wolters
Rot-Weiss Cuxhaven

Dan-Prüfung 2018

Am 30.06.2018 stellten sich beim ATS Buntentor sieben Ju-Jutsuka der Prüfung zum 3. und 1. Dan.

Sie wurden von der hochkarätig besetzten Prüfungskommission bestehend aus Karl-Joachim „Charly“ Scheel, 7. Dan, Lars Müller, 5. Dan und Stefan Gautier, 4. Dan routiniert durch die Prüfung geleitet.

Diesmal war die Prüflingsgruppe sehr heterogen: Fünf Prüflinge kamen vom ATS Buntentor und zwei vom OSC Bremerhaven. Es gab junge, hochdynamische unter 30-Jährige, aber auch lebenserfahrene über 50-Jährige. Auch war vom praxiserprobten Pragmatiker bis zum wahren Kampfkünstler alles mit dabei.

Nach über vier Stunden konnten alle erschöpft und überglücklich ihre Urkunde zur nächsthöheren Stufe in Empfang nehmen und erreichten fünfmal den Anfang der Langstrecke (1. Dan) und zweimal eine nächste Zwischenetappe (3. Dan).

Viel Spaß und Erfolg auf dem weiteren Weg!

Dan‐Vorbereitungslehrgang, Lehreinweisung, Notwehr/Nothilfe beim ATS B

Am Wochenende 26./27.05.2018 fanden sich beim Lehrgang zur Notwehrschulung, Lehreinweisung und Dan-Vorbereitung 14 Ju-Jutsuka vom 1. Kyu bis zum 2. Dan im Sporthaus des ATS Buntentor ein.

Am Samstag wurden verschiedene Hebelketten trainiert und im Rahmen der Lehreinweisung auf sinnvolle Wege der Technikvermittlung eingegangen. Außerdem wurden verschiedene Trainingsformen vorgestellt und ausprobiert.


Am Sonntag stand dann das Thema Notwehr auf der Agenda. Der rechtliche Rahmen wurde von unserem Landesvorsitzenden und Lehrwart Lars Müller in einem Vortrag vermittelt und anschließend verschiedene Szenarien nachgestellt.

Zum Abschluss des informativen Wochenendes wurden noch Stocktechniken aus dem Bereich des Doce Pares trainiert, um vor der Heimreise die Köpfe ein wenig von den Theoriestunden zu erholen.

Landeslehrgang BJJ: Open Guard & Blue Belt Programm DJJV

Am Wochenende 26./27.05.2018 fanden sich beim BJJ-Lehrgang mit André Stock, BJJ-Schwarzgurt (3. Grad), Ju-Jutsuka vom ATS Buntentor, aus Bremen Nord und Delmenhorst in der Turnhalle der Grundschule an der Parsevalstraße ein.

Der Samstag begann mit einer Begrüßung durch Lars Müller (1. Vorsitzender) und Jörg Häntzschel (Kassenwart) vom Landesverband Bremen. Danach ging es in die Techniken um die Open Guard. Angefangen bei einfachen Übungen, um die Open Guard zunächst kennenzulernen und in die Bewegung reinzukommen, ging es rasch mit fortgeschrittenen Techniken weiter: Takedowns, De La Riva Guard, Weiterführungen und Submission Techniken aus der Open Guard.

Am Sonntag ging es verstärkt um das BJJ Prüfungsprogramm für Blaugurte im DJJV.
André Stock fand die Zeit mit jedem zu rollen und individuelle Tipps zur Technikverbesserung zu geben. Vielen Dank dafür und für den genialen Lehrgang!

Herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge zur bestandenen Prüfung!

Mitgliederversammlung Bremerhaven

Am Samstag, den 21.04.2018 fand die Mitgliederversammlung 2018 des DJJV in Bremerhaven statt.

7. Dan für Charly
In Anerkennung der Verdienste für den Ju-Jutsu Sport verleiht der Deutscher Ju-Jutsu-Verband Karl-Joachim (Charly) Scheel den 7. Dan.

Charly betreibt seit 1970 aktiv Ju-Jutsu, war im Jahr 1973 Urheber und Gründer des Ju-Jutsus im Bremer Judo Verband und gründete im Jahr 1983 die Sektion Ju-Jutsu in Bremen. Viele Jahre war er Präsident und Lehrreferent des Ju-Jutsu Verbands Bremen. Seit 2017 ist er Ehrenvorsitzender des Ju-Jutsu Verbands Bremen e.V.

Wir freuen uns noch viele weitere gemeinsame Jahre von seinem Erfahrungsschatz profitieren zu können.