Ju-Jutsu DEUTSCHLAND hilft Ju-Jitsu UKRAINE

Wir sind tief betroffen von den schrecklichen Ereignissen in der Ukraine und denken an unsere Sportfreunde, mit denen wir seit vielen Jahren eng verbunden sind.
Daher ist es uns ein Herzensanliegen, als Verband der Bitte unserer ukrainischen Freunde nachzukommen und die Sportler auf vielfältige Weise finanziell zu unterstützen.
Es gibt bereits viele sinnvolle humanitäre Hilfsprojekte, die sicherlich viele von Ihnen bereits unterstützt haben.
Wir möchten daher um Spenden bitten, um gezielt helfen zu können: Von Sportlern für Sportler.

Eine Möglichkeit zu spenden findet sich hier

Zugang zum Landeslehrgang am 14.05.2022

Der Landeslehrgang mit Achim Hanke (8. Dan JJ) in Bremen findet in der Turnhalle der Schule an der Alfred-Faust-Straße
in der Alfred-Faust-Straße 34, 28277 Bremen statt.

Auf Openstreetmap findet sich dies hier.

Von der Straße aus sieht man ein rotes Gebäude:

An diesem roten Gebäude geht man links vorbei:

Und schon hat man den Zugang zur Halle gefunden:


Bitte denkt an euren 3G-Nachweis.
Viel Spaß auf dem Lehrgang!

Nachruf Charly Scheel (*21.08.1944 bis †10.01.2022)

Die Ju-Jutsu Welt muss Abschied nehmen von Großmeister Karl-Joachim „Charly“ Scheel (*21.08.1944 †10.01.2022).

Der Landesverband trauert um seinen Ehrenvorsitzenden, Gründungsvater und des Initiators unseres Ju-Jutsu Verbandes Bremen. Ein Nachruf kann nicht vollständig sein; er kann aber ein Denkmal im Sinne der Anregung „einen Dank mal (erinnere Dich)“ sein. Für die, die Charly erst kurz kannten, ist es ein Aufnehmen der Ju-Jutsu Historie und für die, die ihn länger kannten, ist es sicherlich ein Aufrufen von Erinnerungen nach vielen gemeinsamen Jahren. Eine über mindestens fünf Jahrzehnten hinweg gehende leidenschaftliche Ju-Jutsu Geschichte eines Großmeisters kann in seiner Vollständigkeit nur durch seine vielen Schülerinnen und Schüler und von Charly ausgebildeten und geprüften Meistern und Meisterinnen zusammen ein vollständiges Bild ergeben. Die Kampfsportwelt und insbesondere die Ju-Jutsu Welt verliert einen Mentor, ein inspirierendes sowie innovatives und stets am Puls der Zeit lebendes Original. Charly war Großmeister, Trainer, Berater, Mentor und Freund. Charly ist nie älter geworden – wer ihn kannte, weiß das und dennoch mussten wir feststellen, dass Großmeister Charly seinen letzten Kampf am 10.01.2022 leider verloren hat und verstorben ist. Seine Kampfsportkarriere startete 1964 mit Judo im PSV Bremen. 1974 wurde er zum Ju-Jutsu Beauftragten für das Land Bremen bestellt. Charly war auch ein Mann, der weit über seinen Tellerrand hinaus schaute. Charly verbreitete fortan nicht nur deutschlandweit, sondern auch international das Ju-Jutsu. Charlys Spuren reichen von Deutschland bis nach Afrika und weiter über Stationen wie Dänemark, Schweden, Finnland, Polen, Österreich, Kanada und noch viel weiter. Nach dem Mauerfall konnte Charly leidenschaftlich in den neuen Bundesländern das Ju-Jutsu verbreiten und aufbauen und fand hier viele Schülerinnen und Schüler und heutige Meister und Meisterinnen und Freunde. An der Seite des ersten Bundestrainers Ju-Jutsu Peter Nehls betrieb Charlie unheimlich viel Aufbauarbeit und etablierte das Ju-Jutsu. Mitarbeit in vielen Gremien und Mitwirkung an dem Ju-Jutsu 1×1 spiegelten seine Leidenschaft wieder und würdigten sein Wirken mit unheimlich großer Strahlkraft. Charly war Referent auf vielen Lehrgängen bundesweit sowie international, nicht zuletzt auf dem Bundesseminar und auf verschiedenen Traditionslehrgängen, beispielsweise in Hamburg und insbesondere in Bremen. Eine weitere Prägung Charlys war seine Zusammenarbeit mit Vlado Schmidt. Charly hat bleibende Eindrücke hinterlassen auf unzähligen Trainerausbildungen. In seinem Heimatverband im Land Bremen ist Charly der Gründungsinitiator und ein Gründungsmitglied des heutigen Landesverbandes. Neben seiner perfekten Expertise auf der Matte hat Charly stets auch Aufgaben aus dem administrativen Verbandswesen übernommen und stets großmeisterlich und ehrenvoll bewältigt, wenn es um die besonderen Herausforderungen der Verbandsarbeit und Verbandspolitik ging, was schließlich auch zu seiner großen Anerkennung und Respekt und Liebe ihm gegenüber führte. Charly übte nahezu alle Ämter aus und prägte diese: Landesvorsitzender, Lehrreferent, Prüfungsreferent, Sportwart, Referent für Frauen, …
Zuletzt (2017) ernannte ihn der Landesverband Bremen zum Ehrenvorsitzenden.

Seine präzise Trainerarbeit in seinem Verein brachte auch ein Weltmeisterpaar im Ju-Jutsu Duo System hervor, das aus seinem Verein SV Hemelingen stammte.

Charly hatte unter anderem folgende Graduierungen:
7. Dan Ju-Jutsu DJJV, 6. Dan Ju-Jitsu durch Vlado Schmidt International Budo Do Federation, Dan Graduierung im Aikido.
Lizenzen: 1982 Trainer B Ju-Jutsu, 1984 Fachübungsleiter Aikido, 1994 Ju-Jutsu Lehrer, 2002 Trainer B Fitness & Gesundheit DOSB 2002, Vereinsmanagement DOSB 2009, Lizenz: Drums Alive Instructor, Übungsleiter für Rehabilitationssport


Charly unterrichtete in Ju-Jutsu, Aikido, Thai Jutsu Aerobic, Drums Alive Vital Power Pump, Eskrima und im Rehasport. Charly führte auch das Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“. Durch sein großes Trainingsportfolio entwickelte sich hierbei eine überregionale Strahlkraft und Bekanntheit von Charly.
Charly hat stets mehr als alles auf der Matte in seiner Lehre gegeben. Charly hinterlässt eine große Lücke. Diese Lücke kann nicht gefüllt werden. Aber all die Erinnerungen, die Schülerinnen und Schüler und die Meister und die Meisterinnen, die Charly ausgebildet und geprüft hat und die Geschichten um und mit Charlie werden helfen, diese Lücke zu überbrücken mit einer Brücke aus Erinnerungen, Techniken und seinen Geschichten ohne jemals das ehrende Andenken an Großmeister Charly zu verlieren.

Unser gemeinsames gebündeltes Mitgefühl gilt seiner Erika und seiner Familie.

Lars Müller
Landesvorsitzender
Ju-Jutsu Verband Bremen e.V.

Mitgliederversammlung 2021

Am Samstag, den 26.06.2021 fand die Mitgliederversammlung 2021 des JJVB diesmal per Videokonferenz statt.

Neuwahlen Vorstand
Bedanken möchten wir uns bei den Mitgliedern des ehemaligen erweiterten Vorstands für die sehr gute, hilfreiche und konstruktive Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

Teils einstimmig, teils mit großer Mehrheit wurden die neuen Mitglieder des (erweiterten) Vorstands gewählt.

Wir wünschen ihnen bei ihren neuen Aufgaben viel Erfolg und Freude und freuen uns auf eine zielorientierte und wertschätzende Zusammenarbeit!

JuJus Lauf durch Deutschland!

Hallo Kids aus Sportdeutschland!

Unser Maskottchen JuJu plant in diesem Jahr einen Lauf durch ganz Deutschland und möchte auf seiner Route Orte besuchen, die eine besondere Bedeutung für unseren Sport haben.

Doch alleine schafft JuJu seine Challenge nicht.

Er benötigt dringend deine Unterstützung um diesen langen Weg zu bestreiten.

Sammle gemeinsam mit JuJu Kilometer und und hilf ihm sein Ziel zu erreichen!

Willst auch Du JuJu unterstützen? – Dann melde dich schnell unter https://www.djjv.de/news-termine/anmeldung-buchung/ an und werde ein Teil davon!

Warum JuJu diesen Lauf plant und wie genau er ablaufen wird verrät euch JuJu morgen selbst in einem Video! – Seid gespannt!

Bleib außerdem immer auf dem Laufenden über unser Padlet „JuJus Lauf durch Deutschland 2021“

https://padlet.com/jugend_djjv/wqvew3ea5deh2og5

#jujutsu #jiujitsu #djjv #jugend #selbstverteidigungfürkids

DJJV Online-Lehrgang am 27.03.2021!

Macht mit – beim größten Online-Lehrgang aller DJJV-Zeiten!
Unter dem Motto „Zusammen stark: #stayjujutsu“ wollen wir mit Euch gemeinsam trainieren und zeigen: Uns gibt es noch!
Unser Ziel: 300 Teilnehmende. Mindestens…

Also: Seid dabei – für unseren Sport!

📌 Wann: 27. März 2021, 14 bis 15.30 Uhr
📌 Trainer/-in: Andreas Güttner (Lehrteam Jugend), Kathrin Herbst (Lehrteam BJJ), Matthias Huber (Lehrteam Jugend), Jan Stange (Landestrainer) & Christopher Müller (Bundestrainer) sowie noch ein weiterer Überraschungs-Trainer/-in
📌 Teilnehmende: alle Altersklassen
📌 kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist jedoch nötig
📌 Ihr erhaltet Lehrgangskleber zum Selbstausdrucken für euren Pass
📌 Der Bundeslehrgang wird mit 2 UE zur Lizenzverlängerung Trainer A/B/C anerkannt

Anmeldung über:
https://www.djjv.de/news-termine/anmeldung-buchung/

Ju-Jutsu Foto-Flashmob am 08.03.2021

Mach mit bei dem „Ju-Jutsu Foto-Flashmob“ am 08.03.2021!

Seit mittlerweile 13 Jahren beteiligen der DJJV und seine Landesverbände sich schon an der DOSB-Aktion „Starke Netze gegen Gewalt“:
Immer zum Weltfrauentag rufen wir, die Frauenreferentinnen Euch dazu auf, SV-Schnupperangebote für Frauen und Mädchen zu organisieren. Viele unter Euch sind in diesem Punkt verlässliche „Wiederholungstäter“ und man merkt, dass diese Aktion schon ein fester Termin in Eurer Jahresplanung ist. Auch wenn in diesem Frühjahr Kursangebote nicht möglich sind, können wir aber UNSERE starken Ju-Jutsu-Netze sichtbar machen!

Darum wollen wir am 8.3. die sozialen Netzwerke mit unseren Ju-Jutsu-Fotos überschwemmen und zeigen, dass wir uns darauf freuen, wieder loszulegen!

So geht’s:

  • Wähle ein Ju-Jutsu Foto von Dir aus, das für Dich eine Aussagekraft zu SV-Kursen hat.
  • setze darauf das rosafarbene Wort-Bild (siehe unten) und zusätzlich gern auch Dein Vereins- und/oder Verbandslogo
  • poste Dein Foto am 8.3.21 in Deinen sozialen Netzwerken
  • UND sende das Foto an: frauensport@djjv.de
  • Alle eingehenden Fotos, möchten wir auch auf dieser Seite veröffentlichen:
    https://www.facebook.com/FrauenselbstSicherheit

Du würdest gern mitmachen, hast aber keine Zeit oder Möglichkeit dazu?
Kein Problem! Sende in diesem Fall Dein Foto einfach direkt an frauensport@djjv.de oder Deine Landesfrauenreferentin, dann organisieren wir die Bearbeitung und schicken Dir die fertige Bearbeitung zurück. Wir sind schon sehr gespannt auf Eure Fotos und werden natürlich auch selbst kräftig posten! 😊

Herzliche Grüße und bleibt gesund!
Euer Team der Landes-Frauenreferentinnen

Dateien:

6. Dan für Lars Müller

Am 16. Dezember 2020 wurde Lars Müller in Anerkennung der Verdienste für den Ju-Jutsu Sport der 6. Dan durch den Deutschen Ju-Jutsu-Verband verliehen.
Eine große Feier war aufgrund der Corona-Bestimmungen leider nicht möglich, doch wir ließen es uns nicht nehmen und begleiteten Lars via Telefonkonferenz auf dem nächsten Schritt der „Langstrecke“.

Unser Sport hat ihm viel zu verdanken: Als langjähriger erster Vorsitzende und Lehrreferent des Ju-Jutsu Verband Bremen e.V. organisierte er die Trainer-C Ausbildung der Jahre 2014 und 2017 und plant bereits für das Jahr 2021.
Auch als Trainer A im Breitensport unterrichtet er immer äußerst engagiert Ju-Jutsu auf höchstem Niveau, sowohl im Verein als auch auf Lehrgängen in Bremen und über die Region hinaus. Auf diesen schafft er es immer alle Sportler auf der Matte zu begeistern. Egal, ob langjährige Dan-Träger oder Anfänger.

Sein Ziel ist die LANGSTRECKE!
Oder in anderen Worten gesagt: Der Weg ist das Ziel.
Diesen Weg geht Lars Müller seit fast 35 Jahren.

Wir gratulieren von ganzem Herzen!

Mitgliederversammlung JJV Bremen 2020

Am Samstag, den 07.03.2020 fand die Mitgliederversammlung 2020 des JJVB in Bremen beim TuS Komet Arsten e.V. statt.

Wettkampf

Der Vorstand findet Wettkampfsport förderungswürdig.
Die Besetzung des Landessportwartes/Landeskampfrichters durch den Vorstand wird als Chance gesehen. Dieser hat den Auftrag sich um den Wettkampfsport mit der Unterstützung durch den Vorstand zu kümmern.
Die Versammlung stimmt einstimmig für die kommisarische Einsetzung von Stefan Gautier als Landessportwart und Landeskampfrichterobmann durch den Vorstand.

Herzlich willkommen im Team!

Vielen Dank an den ausrichtenden Verein TuS Komet Arsten e.V. für den schönen Versammlungsort!