Duo

Im Ju-Jutsu gibt es unterschiedliche Wettkampfformen. Eine Form des Ju-Jutsu-Wettkampfs ist das Duo-System.
Während eines Duo-Wettkampfs wird paarweise gegeneinander gekämpft, d. h. zwei Duo-Teams treten in einem Vergleichskampf gegeneinander an und demonstrieren Abwehrkombinationen gegen 12 vorgegebene Angriffe.

Jedes Duo-Team kämpft pro Kampf vier Serien (A bis D) mit je drei Kombinationen (3 von 5), die am Ende zur Ermittlung des Siegerteams führen. Die Wettkämpfer verteidigen sich also gegen 12 Angriffe, die einem Angriffskatalog entnommen werden, der aus insgesamt 20 verschiedenen Angriffen besteht. Dieser Angriffskatalog setzt sich aus …

  • 5 Kontaktangriffen (Serie A),
  • 5 Umklammerungsangriffen (Serie B),
  • 5 Schlag-, Stoß- und Trittangriffen (Serie C) und
  • 5 Angriffen mit Stock oder Messer (Serie D)

… zusammen.

Duo-Wettkämpfe/-Meisterschaften werden auf Vereins-, Landes-, Gruppen-, Bundes-, Europa- und Weltebene durchgeführt. Die Startklassen werden nach Geschlecht und Alter unterteilt. So gibt es Frauen-, Männer- und Mixed-Teams, die jeweils in den folgenden Altersklassen gegeneinander antreten: U 10, U 12, U 15, U 18, U 21 und Senioren.

Der Duo-Wettkampf ist eine sinnvolle Ergänzung zum „normalen“ Ju-Jutsu-Training. Man feilt an seinen „Techniken in Kombination“, an der „Freien Selbstverteidigung“ und kann sich in einem fairen Wettkampf auf unterschiedlichen Ebenen mit anderen Ju-Jutsuka messen.