Ju-Jutsu meets BJJ

Ein tolles BJJ-Seminar-Wochenende (22.+23.10.2016) mit Mario Stapel (3rd Degree Gracie Jiu Jitsu Blackbelt) und vielen Team-Freunden ist zu schnell vorbei gegangen.

Am Samstag haben wir uns mit Sweeps und Submission aus der Closed-Guard beschäftigt.
Am Sonntag erfreuten uns Gracie Jiu Jitsu Guard und Half-Guard-Concepts.

Wir konnten wieder eine Menge lernen und hatten mega-viel Spaß!

Vielen Dank an Mario, sowie Glückwunsch den neu Graduierten.

Herzlichen Dank auch an den Organisator Stefan Gautier und seine fleißigen Helfer aus dem Team der „amigos de luta“ aus Bremen, ohne deren Unterstützung es kaum möglich gewesen wäre, ein Event in der Form (> 180qm Mattenfläche und fast 40 Teilnehmer) umzusetzen.

Wir freuen uns schon aufs nächste Seminar!

Landeslehrgang Technik beim SVH

In 2016 jähren sich die Traditionslehrgänge von Charly Scheel, 6. Dan Ju Jutsu / 6. Dan Ju-Jitsu zum zehnten Mal. Grund genug um mit einem Techniklehrgang an den Erfolg des Traditionslehrgangs im Januar 2016 anzuknüpfen.
27 Ju Jutsu Sportler versammelten sich bei gutem Wetter im Sporthaus der Sportvereinigung Hemelingen. Mehrere Sportler kamen sogar aus dem weiteren Umland.
Der Lehrgang begann um 13:00h mit lockerem Aufwärmtraining zum Takt der Musik aus dem aus dem Fitness und des Thai Jutsu. Danach ging es an die Waffen. Fokus hatte dieser Lehrgang auf die Stöcke.
Es wurden die Grundtechniken in schnellen Drills trainiert aber auch anspruchsvolle Techniken geübt. Entwaffnungstechniken gehören da genauso dazu wie das Abführen des Angreifers im Kreuzfesselgriff mit Hilfe des Stockes und Würgegriffe mit dem Stock.
Nach viereinhalb sehr kurzweiligen und lehrreichen Stunden, die das ganze energiegeladene und zugleich unterhaltsame Potential der altersmäßig sehr gemischten Gruppe dieses Landeslehrgangs entfaltet haben, gingen die Teilnehmer durchgeschwitzt und überglücklich von der Matte.

  • Lehrgang

Insgesamt war es ein anspruchsvoller Lehrgang, der vom Anfänger bis zum 2. Dan etwas geboten hatte. Auch die anwesenden Trainer haben gute Anregungen für ihr Training mitgenommen. Die sportlich-nette Atmosphäre wurde anschließend am Grill fortgeführt mit der Möglichkeit Kontakte zu anderen Ju Jutsuka zu knüpfen.
Sportliche Grüße

Jörg
2. Vorsitzender JJVB

Traditionslehrgang in der Sportvereinigung Hemelingen

Bereits zum zehnten Mal jährte sich am Samstag, dem 30.01.2016, der Ju-Jutsu Traditionslehrgang unter der Leitung von Charly Scheel 6.Dan Ju-Jutsu / 6.Dan Ju-Jitsu in der Sportvereinigung Hemelingen und der Zulauf war immens. Mit beeindruckenden 44 Meldungen im Vorfeld von Sportlern aus ganz Bremen und dem angrenzenden Raum Norddeutschlands musste der Lehrgang bereits während der Planungsphase aus dem gemütlichen Hemelinger Dojo nach gegenüber ins komfortablere angrenzende Haupthaus des Vereins verlegt werden, doch auch hier war die Matte noch gut gefüllt.
Unter Charlys Leitung drehte sich von 13-17 Uhr wieder alles rund um das Thema Selbstverteidigung gegen und mit Waffen, im Fokus standen in diesem Jahr verstärkt das Tonfa sowie die Abwehr eines Stockes mit ebenfalls einem Stock oder ganz ohne Waffe. Nach einer Einstiegsphase, während derer sich alle mit dem Gebrauch der Hilfsmittel vertraut machen konnten, legte Charly wieder besonderen Wert auf fließende Bewegungen, Flexibilität und vor allem ausreichend Zeit, um die Bewegungsabläufe zu verinnerlichen. Der gebotene Respekt vor dem Stock und dem Tonfa stand dabei sinnbildlich auch für den Respekt vor dem Partner, Fairness und Rücksichtnahme – die Eckpfeiler unserer Sportart. Umrandet von einem abwechslungsreichen Fitness-Programm, bestehend aus Thai Bo- und Aerobic-Elementen mit Unterstützung der Fitness-Trainerin Jutta Claußen sowie einem speziellen Bauchmuskeltraining, kamen alle Ju- Jutsuka ins Schwitzen und auf ihre Kosten. Bei guter Laune und hoher sportlicher Motivation verflogen die vier Stunden wie im Flug, einzig unterbrochen von einer kurzen Pause, in der die Sportler mit Getränken und kleinen Snacks zur Stärkung versorgt wurden. Auch altersmäßig war die Bandbreite groß, da zur allgemeinen Freude auch die erfahrenere Jugend der Einladung gefolgt war, so dass vom Gelbgurt bis zum sechsten Dan alle Graduierungen vertreten waren.
Bereits vor Ende des Lehrganges wurden erste Stimmen laut, die nach einer Fortsetzung fragten, so dass resümierend festgehalten werden kann, dass nicht nur alle ihren Horizont erweitert und Erfahrungsreichtum vermehrt, sondern auch ihren Spaß gehabt haben. Ein weiterer positiver Effekt solcher Veranstaltungen ist immer auch der (überregionale) sportliche Austausch, der neue Kontakte und Freundschaften ermöglicht, so dass es hoffentlich einen ähnlichen Lehrgang demnächst auch in anderen Vereinen geben wird. Charly und seine Ju-Jutsuka wären bereit.

Katharina Wilke
SV Hemelingen

Landes- und Vereinslehrgang mit Uwe Claussen

Am 26. und 27.09.2014 war Uwe Claussen wieder in Bremerhaven und hat am 26. einen Landeslehrgang gegeben. Ausrichter war der OSC. Wer Uwe kennt weiß um seine Großmeisterkenntnisse, waffenlos und mit den Waffen.
Am 27.09. hat Uwe einen Vereinslehrgang im Doce Pares Escrima gegeben.
Die Lehrgänge fanden in sehr angenehmer, lockerer Athmosphäre statt, so dass Weiterbildung immer wieder doppelt Spaß macht.
Alle, die nicht dabei waren haben etwas verpasst; dürfen sich aber darauf freuen wenn die Trainer die Techniken in die Vereine tragen werden.

  • Lehrgang

Die angehängten Bilder zeigen einen bunten Querschnitt durch die Lehrgänge.

Jörg Häntzschel, Medien-Referent JJVB

Landeslehrgang: Traditionslehrgang mit Charly beim SV Hemelingen

Trotz schönstem Wetter trafen sich am 19.4.2015 22 Kampfsportbegeisterte um 10 Uhr beim SV Hemelingen zum Traditionslandeslehrgang Ju-Jutsu.
Unter der fachkundigen Leitung von Charly Scheel wurden nicht nur seine Trainingspartner sondern sämtliche Teilnehmer körperlich und geistig gefordert. Dennoch kam bei allem Training auch der Spaß nicht zu kurz.

Durch einen klugen Mix von vorgegebenen Techniken, freien Kombinationen und Aerobik wusste Charly dem bunten Teilnehmerfeld entgegen zu kommen. Neulinge wurden an die Hand genommen, Fortgeschrittene konnten ihr Wissen ausbauen und die 8 Dan-Träger konnten ihre Techniken verfeinern und Ideen mitnehmen.
Selbst die eingeflossene Pause wurde sinnvoll genutzt. Es wurde draußen in der Sonne Energie getankt oder auf den Liegen. Es wurden Kontakte geknüpft und wieder aufgefrischt.
Alles in allem war dies ein sehr gelungener Lehrgang von Charly Scheel und wir waren froh an diesem als Teilnehmer dabei gewesen zu sein.

Tobias Hedwig, SV Hemelingen

ATS Buntentor Vereinslehrgang „Boxen: Basics + Technik Teil 2“

Fortführend zum Teil 1 des Vereinslehrgangs „Boxen: Basics + Technik“ vor einem guten halben Jahr, besuchte uns Jens Albig am 18. Oktober 2014 zu Teil 2 im Dojo des ATS Buntentor, Bremen (ATSB). Georg, als Co-Trainer ebenfalls aus Teil 1 in bester Erinnerung, sorgte wieder für das Rund-um-Aufwärmtraining, bevor wir zu den Handschuhen griffen. Von 13 bis 17 Uhr wurden die Fäuste von den 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmern geschwungen. Zusätzlich zu Ju- Jutsuka des ATSB nahmen auch Papis von Ju-Jutsu-Kindern, Floorball-Spieler und andere teil; so bunt gemischt war der Vereinslehrgang auch gedacht.

In gut getakteten Abschnitten und mit Partnerwechsel lernten und übten wir in den vier Stunden, beginnend vom Jap-Cross, über Cross-Over, für uns einiges Neues. Jens ergänzte die Übungen diesmal auch durch Bekanntes aus dem Bereich Ju-Jutsu, wie zum Beispiel den Ellenbogen-Schlag. Diese Kombinationen sollten den Realitätsbezug des Lehrgangs unterstreichen.

  • Lehrgang

Neben der Trainer C Lizenz Boxen (DBV) trägt Jens Albig den 1. Meistergrad Modern Jiu-Jitsu (ICCA), den 1. Kyu Ju-Jutsu und den 5. Dan Sakibo (GSF / ICCA) und machte allen Teilnehmern Lust auf mehr. Freut euch auf „Teil 3“, der im ATS Buntentor für 2015 geplant wird.

Heiko E. Ranft, ATS Buntentor

Landes- und Vereinslehrgang mit Uwe Claussen

Am 04. und 05.10.2014 war Uwe Claussen wieder in Bremerhaven und hat am 04. einen Landeslehrgang gegeben. Ausrichter war der OSC. Wer Uwe kennt weiß um seine Großmeisterkenntnisse an den Waffen. Thema des Lehrgangs waren Stocktechniken, die er „Ju Jutsu like“ vermittelte. Das seine Fähigkeiten weit über das Ju Jutsu übliche Maß hinaus gingen war allen Teilnehmern sehr schnell klar. Eindrucksvoll demonstrierte Uwe Techniken, wovon einige bekannt waren, aber natürlich viel neues. Insbesondere die Kombinationen, die alle zum Staunen brachten.

  • Lehrgang

Am 05.10. hat Uwe einen Vereinslehrgang im Doce Pares Escrima gegeben.
Die Lehrgänge fanden in sehr angenehmer, lockerer Athmosphäre statt, so dass Weiterbildung immer wieder doppelt Spaß macht.
Die Teilnehmer kamen aus den Niederlanden und aus Ost-Westfalen und natürlich aus der näheren Umgebung.
Alle, die nicht dabei waren haben etwas verpasst; dürfen sich aber darauf freuen wenn die Trainer die Techniken in die Vereine tragen werden.
Die angehängten Bilder zeigen einen bunten Querschnitt durch die Lehrgänge.

Jörg Häntzschel, Medien-Referent JJVB