Laudatio für Lars Müller zur der Verleihung des 5. Dan im Ju-Jutsu

Wir ehren heute (am 13. Dezember 2014) einen Sportler, der sich nun insgesamt 25 Jahre dem Ju-Jutsu verschrieben hat und der immer noch eine große Energie in diesem einbringt.
Begonnen hat er mit Ju Jutsu, war aber auch für andere Kampfsportarten offen.
So lernte er unter Johnny Bernaschewice einen ganz besonderen Stil, unter seiner Leitung nahm er auch an einem Formenwettkampf teil und belegte mit seinem Kampfpartner einen sehr guten 3. Platz.
Auch reiste er des öfteren über den großen Teich um Paul Vunak Seminare zu besuchen, unterstützt durch Lehrgänge innerhalb Deutschlands, wie z. B. München u.a., um Michael Grüners PFS kennenzulernen.
Bis heute reist er einem guten Lehrgang gerne hinterher.

Der heute zu Ehrende…
…hat den 4. Dan Ju-Jutsu
…ist Associate Instructor im IMB unter Grandmaster Richard Bustillo
…hat den 4th. student grade/brown belt im Cacoy Doce Pares Escrima.

Lars M vorher nachher

Nicht nur im Verein des OSC Bremerhaven, sondern auch im Landesverband ist er über das normale Maß hinaus engagiert. So bekleidet er das Amt des Abteilungsleiters im OSC und ist simultan Landeslehrwart. Doch reicht dieses an Beschreibung nicht aus, denn auch als Trainer A im Breitensport unterrichtet er im Ju Jutsu und als besonderes Steckenpferd das bereits erwähnte Cacoy Doce Pares Escrima, welches besonders neue Sportler zu begeistern scheint und damit mehr und mehr Zuspruch bekommt.
Daher ist es nicht schwer zu erkennen wie wichtig Ju Jutsu für ihn ist, dieser ist nicht nur eine Freizeitbeschäftigung, sondern tatsächlich eine Lebensphilosophie. So versucht er seine Unterstützung jederzeit anzubieten, das Ju Jutsu stetig zu verbessern, für sich und besonders für die, die mit ihm den Weg der Kampfkunst gehen möchten. Dieser Einsatz kommt insbesondere Bremen und Bremerhaven zu Gute, auch wenn es sein Privatleben nicht immer unberührt und seine eigenen Bedürfnisse oft in den Hintergrund treten lässt. Es ist zwar noch viel zu tun, doch die LANGSTRECKE ist das Ziel.
Auf Grund seines geradezu unermüdlichen Engagements für das Ju Jutsu, besonders auf der Matte und seine ehrenamtliche Tätigkeit im Landesverband und im Verein OSC hat er diese Ehrung mehr als verdient.
Es ist uns daher eine Ehre und gradezu eine Verpflichtung Lars Müller am heutigen Tage den 5. Dan mit Stolz zu verleihen.

Dr. Peter Petarus, Meisterschüler von Lars Müller

Jörg Häntzschel, Medienreferent JJV Bremen